Skip to content

Call for Posters

by - 24. November 2016

Im Rahmen der ICM-Konferenz am 21. und 22. Februar 2017 wird es erstmals eine Ausstellung von themenbezogenen  Postern geben. Beiträge können von Referenten, Teilnehmern und sonstigen Interessenten bis zum 9. Januar 2017 an die Mailadresse info@icc-marburg.de eingereicht werden.

Im Fokus der kommenden ICM-Konferenz „Inverted Classroom and Beyond“  stehen Neuerungen der Digitalisierung der Lehre an Schulen und Hochschulen; diese werden sowohl aus schulischer, hochschulpolitischer und allgemeinpolitischer Sicht beleuchtet. Ziel der ICM-Konferenz 2017 ist es, die reflektierte Betrachtung und Evaluierung des Modells anzustoßen und weiter voranzutreiben. Es werden Workshops in den Bereichen Online Lehr- und Lernformate, Videoproduktion, Open Educational Resources, Präsenzlehre im digitalen Zeitalter, Flexibilisierung, Individualisierung und Wirksamkeit sowie der Inverted Classroom in den verschiedenen Fachgebieten der Hochschullehre (MINT, Sprachen, Geistes- und Sozialwissenschaften) angeboten.

Mögliche Themen (aber nicht ausschließlich) sind demzufolge:

  • Konzepte und Praxisbeispiele aus dem Schul- und Hochschulbereich mit Fokus auf dem Einsatz digitaler Lehr- und Lernmethoden
  • Evaluationen und Evaluationsvorhaben von invertierten Veranstaltungen und Digitalisierungskonzepten
  • Wirksamkeitsstudien zum Videoeinsatz in der Lehre
  • Videoproduktion für die Lehre (Durchführung, Kosten etc.)
  • Digitalisierung,  Flexibilisierung und Individualisierung
  • Online Lehr-/Lernformate
  • Vorschläge zur Nutzung/ Weiterentwicklung des Inverted Classroom Modells
  • usw.

Für die Einreichung benötigen Sie die folgenden Informationen:

  • Titel des Beitrages
  • Abstract (max. eine DIN A4 Seite, als PDF, keine weiteren Formatierungsvorgaben)
  • Liste der Autorinnen/der Autoren: Namen, Vornamen mit akademischen Titeln (in der Reihenfolge der gewünschten Nennung), Institution/Ort (auch Weblinks zu Personalwebsites, Social Media Profil o.Ä.)
  • Email‐Adresse eines Ansprechpartners/einer Ansprechpartnerin

Ihr Abstract wird einem doppelt‐blinden Begutachtungsverfahren unterzogen, wobei jede Einreichung von jeweils zwei Reviewern u.a. anhand folgender Kriterien beurteilt wird:

  • Theoretische Fundierung
  • Nachvollziehbarkeit der Fragestellung
  • Adäquate methodische Umsetzung
  • Originalität der Einreichung
  • Passung zwischen inhaltlicher Ausrichtung und Tagungsthema „Inverted Classroom and Beyond“

Noch im Januar 2017 erhalten Sie Nachricht, ob ihr Vorschlag angenommen wurde.

Vorab zwei weitere wichtige Informationen:

  • Ihr Poster soll das Format A0 haben
  • Die Produktion Ihres Posters wird nicht übernommen; die Produktion und eventuell anfallende Kosten sind von der Referentin bzw. dem Referenten zu übernehmen.

Wir freuen uns auf Ihre Vorschläge.

Rückfragen zum Call for Posters richten Sie bitte an Frau Sabrina Zeaiter:  zeaiters@staff.uni-marburg.de.

call-for-posters.pdf

Des Weiteren wird es zusätzlich auch wieder einen „Call for Papers“ für den Tagungsband der ICM-Konferenz 2017 geben; hier können Interessierte ein Abstract für einen Beitrag einreichen. Nach der Peer-Review werden Sie über Ihre Annahme informiert.
Weitere Informationen hierzu werden demnächst ebenfalls auf diesem Blog veröffentlicht.

From → Uncategorized

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: