Skip to content

Prof. Dr. Claudia de Witt über ihren Vortrag „Mobiles Lernen – Didaktische Szenarien und technologische Möglichkeiten“

by - 22. Januar 2015

prof-dr-claudia-de-wittProf. Dr. Claudia de Witt ist seit Oktober 2004 Professorin für Bildungstheorie und Medienpädagogik an der FernUniversität in Hagen. Sie ist seit 2014 stellvertretende Vorsitzende der Technologiekommission des Senats sowie Mitglied im Beirat der Akademie für wissenschaftliche Weiterbildung der Pädagogischen Hochschule Weingarten (AWW). Weiterhin ist sie Mitherausgeberin der Online-Zeitschrift Medienpädagogik. Am zweiten Konferenztag, dem 18. Februar 2015, um 11:15 Uhr hält sie einen Plenarvortag zum Thema „Mobiles Lernen“:

Mobile Learning bezeichnet eine Form des Lernens, Informierens und Kommunizierens über mobile Endgeräte, die einen sofortigen und direkten Zugriff auf Informationen und Wissen ermöglichen und zumeist über einen mobilen Netzzugang verfügen. Es entstehen dadurch neue didaktische Einsatzszenarien und Verknüpfungen zum Inverted Classroom Modell, die im Vortrag unter Berücksichtigung technologischer Entwicklungen im Kontext Hochschule vorgestellt werden.

From → Allgemeines

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: