Skip to content

Lehrerworkshop am Dienstag: Auch für Studierende und LiV

by - 12. Dezember 2014

Der erste Tag der Konferenz „Inverted Classroom and Beyond“, am Dienstag, dem 17.02.2015, richtet sich primär an Lehrkräfte an (hessischen) Schulen, Ausbilder an Studienseminaren, Studierende sowie Lehrkräften im Vorbereitungsdienst (LiV). Selbstverständlich sind hierzu auch Lehrende und andere Interessierte herzlich eingeladen. Dieser Tag (Lehrerworkshop) beginnt um 14 Uhr mit einem Vortrag von Dr. Michael Kirch zu Anspruch und Realität beim Einsatz digitaler Lehr- und Lerntechnologien in Schule und Hochschule. Sein Vortrag wird die in der (schulischen) Lehre eingesetzten Technologien einer kritischen Betrachtung unterziehen. Anschließend werden Workshops zum Einsatz neuer Lehr- und Lerntechnologien im Schulunterricht (Dr. Kirch) und zur Produktion von Lehrvideos für Schule und Hochschule stattfinden. Darin geht es u.a. um den einfachen und lernfördernden Einsatz der Technologien und die damit verbundenen Herausforderungen.

Das Thema Videoproduktion wird in zwei Workshops für unterschiedliche Zielgruppen behandelt. Für fortgeschrittene Nutzer von Camtasia Studio 8 wird es einen vertiefenden Workshop zur Erstellung von Screencasts geben (Anton Bollen, TechSmith). Dabei geht es u.a. um den Einsatz von Green Screens, Callouts und Zoomfunktion. Darüber hinaus wird es einen zweiten Workshop im Bereich der Videoproduktion geben, der in die Grundtechniken im Umgang mit Camtasia Studio bzw. Snagit einführt und für Teilnehmer ohne Vorkenntnisse geeignet ist (Tabea Weiß und Swenna Kuis, Philipps-Universität Marburg). Ziele der Workshops sind das Erlernen der Grundtechniken im Umgang mit Camtasia Studio sowie deren Vertiefung, das Erstellen von Drehbüchern, Aufnahmetechniken und der Weg zur Veröffentlichung sowie das Erstellen von Kurzvideos.

Zu Letzterem sind insbesondere Studierende und Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst (LiV) eingeladen. Dieser Workshop wird außerdem durch den stellvertretenden Seminarleiter des Studienseminars für Gymnasien in Marburg, Stefan Pfeuffer, um die Themen sinnvoller Einsatz von Videoproduktionen, Videographie in der Ausbildung, Screencasts zur Entlastung im Referendariat, didaktische Chancen für die Arbeit mit Videos in der Schule u.v.m. erweitert und richtet sich daher an Studierende und LiV gleichermaßen.

Die Teilnahmegebühr für den Lehrerworkshop beträgt 5 Euro. Die Veranstaltung ist vom Landesschulamt nach § 65 Hessisches Lehrerbildungsgesetz unter folgender Nummer akkreditiert: 0116893704.

Die Plätze für die Workshops sind begrenzt. Melden Sie sich bald an!

Zur Vorbereitung auf die Workshops können Sie die Tutorials von Camtasia Studio 8 nutzen. Bitte bringen Sie für die Videoworkshops einen eigenen Laptop mit.

From → ICM Umsetzung

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: