Skip to content

Referent Dirk Weidmann über seinen Plenarvortrag am Dienstag

by - 20. Januar 2014

dirk_weidmannDirk Weidmann hat in Marburg Klassische Philologie und Anglistik für das Lehramt an Gymnasien studiert und ist nun als Lehrer für Latein und Englisch an der Heinrich-Grupe Schule in Grebenstein tätig. Er war freier Mitarbeiter beim Cornelsen Verlag und hat bereits mehrfach im Bereich der E-learning Didaktik publiziert. Besonderes Interesse widmet er dabei dem ICM. Dieses innovative Unterrichtsmodell hat er bereits selbst angewandt und wird über seine Erfahrungen in seinem Einführungsvortrag berichten.

Der Vortrag wird vor dem Hintergrund aktueller fachdidaktischer Herausforderungen praxisnah in die Durchführung eines Lernaufgabenparcours im Fach Englisch (Jahrgangsstufe 7G) einführen, wobei das klassische ICM hier erstmals eine zentrale Modifikation erfahren hat: Das Lernmaterial für die erste Phase wurde nicht wie sonst üblich von der Lehrkraft, sondern im Kontext von „Lernen-durch-Lehren“-Überlegungen von den Lernenden selbst erstellt. Als Ergebnis konnte am Ende der Unterrichtsreihe ein messbarer, individueller Sprachkompetenzzuwachs verzeichnet werden, der auch in den Augen der SchülerInnen vor allem auf die zur Anwendung gebrachte Methodik zurückzuführen ist.

Eine gute Vorbereitung auf den Vortrag und den Lehrerworkshop insgesamt ist zum einen der VZL-Kurs „Der umgedrehte Unterricht“, zum anderen die Lektüre der beiden Artikel des Referenten in den ICM-Tagungsbänden 2012 und 2013, da diese methodisch-didaktische Grundüberlegungen zu seinenVortragsausführungen liefern.

From → ICM Umsetzung, Videos

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: