Skip to content

Hessischer Hochschulpreis für Exzellenz in der Lehre: Prof. Dr. Jürgen Handke und sein Team für hervorragende Universitätslehre ausgezeichnet

by - 17. Dezember 2013

Gestern nachmittag wurde das Team um Professor Dr. Jürgen Handke, Fachbereich Fremdsprachliche Philologien der Philipps-Universität Marburg, mit dem Hessischen Hochschulpreis für Exzellenz in der Lehre 2013 ausgezeichnet. Der Vorschlag des innovativen Lehr- und Lernkonzept „Inverted Classroom Mastery Model (ICMM) / Virtual Linguistics Campus (VLC)“ belegte hierbei den 2. Platz (85.000 Euro) in der Kategorie Projektpreis für eine Arbeitsgruppe.

Prof. Dr. Jürgen Handke, Dr. Peter Franke und Anna Maria Schäfer sind stolze Preisträger des Hochschulpreises

Prof. Dr. Jürgen Handke, Dr. Peter Franke und Anna Maria Schäfer sind stolze Preisträger des Hochschulpreises

Im „umgedrehten Unterricht“, dem Inverted Classroom Model, erschließen sich die Studierenden in Lehramts-, Bachelor- und Masterstudiengängen jeweils vor Seminarbeginn die relevanten fachlichen Inhalte auf der virtuellen Lernplattform, dem „Virtual Linguistics Campus“ (VLC). Der VLC ist die mittlerweile größte E-Learning Plattform im Bereich der sprachwissenschaftlichen Forschung. In der Sitzung vertiefen die Studierenden dann das Gelernte mit dem Dozenten und haben viel Zeit selbst zu experimentieren und zu analysieren. Die Präsenzphase selbst ist sehr interaktiv gestaltet. Lehrende und Studierende arbeiten während der Sitzungen mit dem interaktiven Whiteboard, das gemeinsam Erarbeitete wird den Studierenden unmittelbar im Anschluss an die Sitzung per Email zugeschickt. Noch zu erbringende und bereits erbrachte Leistungen sind für Studierende jederzeit individuell über die Plattform einsehbar. Lehrvideos im eigenen YouTube-Kanal bieten die Möglichkeit nach individuellem Tempo zu lernen und nicht Verstandenes so lange zu wiederholen, bis es verstanden wurde. Treten doch einmal Fragen zum Stoff oder technische Schwierigkeiten auf, ermöglicht es die eingebaute Feedback-Option innerhalb der Lerneinheit den Dozenten sofort per Email zu kontaktieren. Ebenfalls ausgezeichnet wurden aus dem Institut für Anglisitk und Amerikanistik Dr. Peter Franke, Dr. Anne Günther, Anna Maria Schäfer und Natalie Kiesler.

Das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst und die Gemeinnützige Hertie-Stiftung vergaben den Hessischen Hochschulpreis für Exzellenz in der Lehre zum siebten Mal. Mit Preisgeldern von 325.000 Euro ist er deutschlandweit der höchstdotierte Landespreis für exzellente Leistungen in der Ausbildung, Beratung, Betreuung und Prüfung von Studierenden. Im Rahmen eines Festakts im Schloss Biebrich in Wiesbaden zeichnete Staatssekretär Ingmar Jung gemeinsam mit dem Geschäftsführer der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung, Prof. Dr. Michael Madeja, die Preisträgerinnen und Preisträger in insgesamt fünf Kategorien aus. „Mit der Vergabe des Hessischen Hochschulpreises für Exzellenz in der Lehre haben wir gemeinsam mit der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung im Jahr 2007 bundesweit eine Vorreiterrolle übernommen exzellente Lehre zu fördern, zukunftsweisende Projekte und herausragende Lehrende sowie besondere studentische Initiativen, die der Lehre dienen, in großem Umfang auszuzeichnen“, sagte Staatssekretär Jung. Die Jury hatte unter 85 Vorschlägen auszuwählen; dies unterstreicht nach Worten des Staatssekretärs die große Attraktivität des Preises und den hohen Stellenwert, den die Lehre an hessischen Hochschulen einnimmt.

Neben Prof. Handke wurde auch das Team von Professor Dr. Hinnerk Wulf, Fachbereich Medizin, mit dem Hessischen Hochschulpreis für Exzellenz in der Lehre 2013 ausgezeichnet. Sein Projekt „Praktikum Anästhesie“ kam in der gleichen Kategorie auf den 3. Platz (45.000 Euro).

From → ICM Umsetzung

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: