Skip to content

E-Learning praktisch erlebbar machen

by - 8. Dezember 2011

Luka Peters, Berater und Konzeptentwickler für E-Learning hat bereits im Wintersemester 2010 erste Erfahrungen mit dem Konzept des „Umgedrehten Klassenzimmers“ gesammelt. Auf seiner Webseite edaktik – Evolution des Lernens versucht er einen Überblick darüber zu geben, was genau unter diesem Konzept zu verstehen ist.

Seine Überlegungen stützen sich hierbei auf eigene Erfahrungen, die er während der Durchführung des Moduls „E-Learning“ am wirtschaftswissenschaftlichen Fachbereich der Fachhochschule Düsseldorf im Studiengang „Multimedia- und Kommunikationsmanagement“ gesammelt hat. Eine genaue Beschreibung dieser Erkenntnisse kann im e-learning and education (eleed) Journal nachgelesen werden. Hierin geht er neben den Voraussetzungen und Vorüberlegungen zur Seminarkonzeption sowie dessen Durchführung vor allem auf die veränderte Lehrer- und Lernerrolle ein.

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: