Skip to content

Bericht vom Lehrerworkshop am Dienstag

by - 16. Februar 2012

Am Dienstag, den 14. Februar 2012 fand am Nachmittag der Auftaktworkshop für unsere Inverted Classroom Konferenz statt. Teilgenommen haben 40 Lehrkräfte aller Schulformen und Fächer, die trotz schlechten Wetters den Weg nach Marburg gefunden haben. Dan Spencer und Aaron Sams die selbst schon seit vielen Jahren das ICM anwenden berichteten von Ihren Erfahrungen und gaben wertvolle Tipps für alle, die jetzt damit anfangen möchten.

Dan Spencer, Aaron Sams und Jürgen Handke

Dan Spencer, Aaron Sams und Jürgen Handke

Die beiden Lehrer konnten mit ihrer Präsentation und dem Workshop die Lehrkräfte begeistern und haben vielen Mut gemacht, das ICM selbst einmal auszuprobieren. Dass es ganz selbstverständlich ist, dabei klein anzufangen und nicht gleich mit Hollywood-Produktionen aufzuwarten zeigt der schöne Satz:

Do I need it to be perfect – or do I need it on Tuesday? (Muss mein Video perfekt sein, oder muss es Dienstag fertig sein?)

Während der Konferenz waren die Tweets mit dem Hahstag #icm2012 eine interessante Reflexion dessen, was als besonders wichtig empfunden wurde:

Kernsatz: Pedagogy drives technology and not the other way around.

Dieser Satz, ebenso wie viele andere der Referenten, Aaron Sams und Dan Spencer, werden im Gedächtnis bleiben.

Schwerpunkt des Workshops war die Einführung in das Inverted Classroom Modell wie es in amerikanischen High Schools eingesetzt wird und das eigene Erstellen von Unterrichtsvideos mit Camtasia Studio. Dazu haben sich die Teilnehmer nach der Kaffeepause in zwei Gruppen aufgeteilt und konnten so individuell betreut werden, so dass am Ende jede und jeder ein eigenes kleines Video produziert hatte. Im Anschluss gab es nochmal eine gemeinsame Runde in der Fragen gestellt werden konnten und als Abschluss hat die Firma Techsmith, die die Software Camtasia entwickelt hat zu einem Umtrunk eingeladen. 10 Glückliche haben eine Camtasia-Lizenz gewinnen können :-)

Die für das IQ Hessen durchgeführte Evaluation ergab, dass die Veranstaltung bei den Lehrkräften sehr gut ankam und als absolut anwendbar und relevant für den eigenen Unterricht eingetstuft wurde. Wenn Sie selbst an unserem Workshop teilgenommen haben, laden wir Sie herzlich ein, uns Ihre persönlichen Erfahrungen in einem Kommentar mitzuteilen!

About these ads
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: